Rathaus:
Markt Gößweinstein
Burgstraße 8
91327 Gößweinstein
Telefon: 09242 / 980 - 0
Telefax: 09242 / 980 - 40
Email schreiben
Öffnungszeiten:
Mo, Di 08.00 - 12.00 Uhr
Do 08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.30 Uhr
Fr 08.00 - 12.00 Uhr

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite.

 

 

So können Sie uns erreichen:

Opens internal link in current windowMitarbeiterverzeichnis

Straßensperrung vom 19.09. bis 08.10.2019 - Änderung bei den Buslinien

Vollsperrung St 2185 Behringersmühle

Aufgrund des Neubaus der Püttlach-Brücke bzw. den weiteren Arbeiten im Brückenumgriff ist es seitens des staatlichen Bauamtes erforderlich, die St 2185 in Behringersmühle (unterhalb des Behringersmühler Berges) für die Zeit vom 19.09.2019 bis voraussichtlich 08.10.2019 vollständig zu sperren. Die Umleitung erfolgt über Sachsenmühle.

Änderungen bei den Linien 232 und 389 

Aufgrund einer Sperrung der Straße zwischen Behringersmühle und Gößweinstein gibt es bei den Linien 232 und 389 in der Zeit vom 19.09. bis 05.10.2019 einige Änderungen.

Im gesamten Zeitraum können die Haltestellen Gößweinstein Freibad sowie Behringersmühle Hotel Behringers nicht angefahren werden. Für die Haltestelle Behringersmühle Hotel Behringers ist eine Ersatzhaltestelle an der B470 eingerichtet.

Die Fahrt der Linie 232 um 7.10 Uhr ab Kohlstein wird um 10 Minuten vorverlegt. Die Fahrgäste/Schüler müssen entsprechend früher an der Haltestelle sein. Durch die Umleitung ist am Mittag mit Verspätungen bei der Rückfahrt zu rechnen.

Die Linie 389 fährt die Umleitung über die Sachsenmühle. Von Montag bis Freitag wird die Umleitung auf allen Fahrten gefahren. Am Wochenende kann Behringersmühle auf den Fahrten, die in Gößweinstein beginnen bzw. enden, nicht angefahren werden. Fahrgäste werden gebeten auf die anderen Fahrten auszuweichen. Auf allen Fahrten der Linie 389 kann es durch die notwendige Umleitung zu Verspätungen kommen.

Energiewende im Markt Gößweinstein

Die Bundesregierung hat mit dem Klimaschutzplan 2050 ihr Langfristziel definiert, bis zum Jahr 2050 weitgehend treibhausgasneutral zu werden.

Auch der Markt Gößweinstein hat sich entschlossen, die Energiewende weiter voranzutreiben. Im Ortsteil Gößweinstein soll eine Nahwärmeversorgung mit erneuerbarer Wärme für kommunale, gewerbliche und private Gebäude aufgebaut werden.

Anhand einer Datenerhebung - wie viele Haushalte sind interessiert, wie hoch ist der Wärmebedarf, wie lange muss die Wärmeleitung sein etc. - werden die detaillierten finanziellen Rahmenbedingungen berechnet und Ihnen anschließend bei einer zweiten Infoveranstaltung präsentiert.

Fragebogen zur Datenerhebung
Termin: 30.09.2019

Biomasseheizkraftwerk - Bebauungsplan: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Bebauungsplan „Biomasseheizkraftwerk“, Markt Gößweinstein, Landkreis Forchheim

Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB 

Der Marktgemeinderat von Gößweinstein hat in seiner Sitzung am 22.01.2019 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Biomasseheizkraftwerk“ beschlossen. Die Änderung des Flächennutzungsplanes erfolgt im Parallelverfahren nach § 8 Abs.3 BauGB.

Die Änderung umfasst folgende Fläche: Fl.-Nr. 340, Gemarkung Gößweinstein. 

In der Sitzung am 30.07.2019 hat der Marktgemeinderat den Vorentwurf des Bebauungsplanes in der Fassung vom 30.07.2019 gebilligt und die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 und der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB beschlossen. 

Die frühzeitige Beteiligung findet in der Zeit 

vom 16. September bis einschließlich 04. Oktober 2019 

während der Dienstzeiten im Rathaus des Marktes Gößweinstein, Burgstraße 8, 1. Stock (Zi.Nr. 5), 91327 Gößweinstein statt.

Initiates file downloadBekanntmachung
Initiates file downloadBBP-Plan
Initiates file downloadBBP-Text

Initiates file downloadBBP-Begründung mit Umweltbericht

Biomasseheizkraftwerk - Änderung Flächennutzungsplan: frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich für das Grundstück Fl. Nr. 340, Gmkg. Gößweinstein, Markt Gößweinstein, Landkreis Forchheim

Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB

Der Marktgemeinderat von Gößweinstein hat in seiner Sitzung am 22.01.2019 die Änderung des Flächennutzungsplanes Gößweinstein im Bereich für das Grundstück Fl. Nr. 340, Gmkg. Gößweinstein beschlossen.

In der Sitzung am 30.07.2019 hat der Marktgemeinderat den Vorentwurf der Flächennutzungsplanänderung in der Fassung vom 30.07.2019 gebilligt und die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 und der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB beschlossen.

Die frühzeitige Beteiligung findet in der Zeit

vom 16. September bis einschließlich 04. Oktober 2019

während der Dienstzeiten im Rathaus des Marktes Gößweinstein, Burgstraße 8, 1. Stock (Zi.Nr. 5), 91327 Gößweinstein statt.

Bekanntmachung
Änderung FNP-Plan

Änderung FNP-Begründung mit Umweltbericht

Wichsenstein/Albertsgarten - Änderung der Darstellung ím Flächennutzungsplan: Förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung

Änderung der Darstellung im Flächennutzungsplan für die Grundstücke Fl.Nrn. 30 und 59, jeweils Teilflächen, beide Gmkg. Wichsenstein
Förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung (öffentliche Auslegung) gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Marktgemeinderat Gößweinstein hat in der Sitzung am 16.04.2019 die Einleitung des Verfahrens zur Änderung der Darstellung im Flächennutzungsplan für die Grundstücke Fl. Nr. 30 und 59, jeweils Teilflächen, beide Gmkg. Wichsenstein, beschlossen.

Der Planentwurf in der Fassung vom 01.08.2019 kann gemäß § 3 Abs. 2 BauGB (Beteiligung der Öffentlichkeit) in der Zeit vom

19.08. bis 27.09.2019

im Rathaus des Marktes Gößweinstein, Burgstraße 8, 91327 Gößweinstein, 1. Stock, Zimmer 5, während der allgemeinen Dienststunden eingesehen werden.

Initiates file downloadBekanntmachung
Initiates file downloadÄnderung FNP-Plan
Initiates file downloadÄnderung FNP-Stellungnahmen

Initiates file downloadÄnderung FNP-Begründung mit Umweltbericht

Initiates file downloadBeschlussbuchabschrift

"Bösenbirkig-Gewerbegebiet" - Bebauungsplan: Förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung

Bebauungsplan „Bösenbirkig-Gewerbegebiet“, Markt Gößweinstein, Landkreis Forchheim
Förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung (öffentliche Auslegung) gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB
)

Der Marktgemeinderat von Gößweinstein hat in seiner Sitzung am 30.07.2019 den Entwurf des Bebauungsplanes „Bösenbirkig-Gewerbegebiet“ gebilligt und die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 und der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB beschlossen.

Die Änderung umfasst folgende Flächen:
Die Grundstücke Fl.-Nrn 1639 (Teilfläche), 1640 und 1647, alle Gmkg Stadelhofen.

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit Begründung in der Fassung vom 30.07.2019 sowie die bereits vorliegenden wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen werden in der Zeit vom

19.08. bis 27.09.2019

im Rathaus Gößweinstein, Burgstraße 8, 1. Stock (Zi. Nr. 5) während der allgemeinen Dienststunden öffentlich ausgelegt.

Initiates file downloadBekanntmachung
Initiates file downloadBechlussbuchabschrift
Initiates file downloadBBP-Plan
Initiates file downloadBBP-Begründung mit Umweltbericht
Initiates file downloadBBP-Anhang Lärmschutzgutachten
Initiates file downloadBBP-Anhang Bodengutachten

"Bösenbirkig-Gewerbegebiet" - Änderung Flächennutzungsplan: Förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung

Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich des Bebauungsplanes „Bösenbirkig-Gewerbegebiet“, Markt Gößweinstein, Landkreis Forchheim
Förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung (öffentliche Auslegung) gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Marktgemeinderat von Gößweinstein hat in seiner Sitzung am 30.07.2019 den Entwurf der Flächennutzungsplanänderung gebilligt und die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 und der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB beschlossen.

Die Änderung umfasst folgende Flächen:
Die Grundstücke Fl.-Nrn 1639 (Teilfläche), 1640 und 1647, alle Gmkg Stadelhofen.

Der Entwurf der Flächennutzungsplanänderung mit Begründung in der Fassung vom 30.07.2019 sowie die bereits vorliegenden wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen werden in der Zeit vom

19.08. bis 27.09.2019

im Rathaus Gößweinstein, Burgstraße 8, 1. Stock (Zi. Nr. 5) während der allgemeinen Dienststunden öffentlich ausgelegt.

Bekanntmachung
Beschlussbuchabschrift
Änderung FNP-Plan
Änderung FNP-Begründung mit Umweltbericht

Gößweinstein ist bayerischer Genussort –

Kaffeeklatsch
Roggenschlüggla

In der Tourist-Info gibt es jetzt die passenden Geschenke dazu

Ab jetzt erhältlich:

„Genusspaket Kaffeeklatsch“ – bestehend aus einer Kaffeetasse mit Schriftzug Gößweinstein und 125 Gramm Gößweinsteiner Wallfahrerkaffee von der Kaffeerösterei Bogatz aus Forchheim zum Setpreis von 7,90 €

oder

„Genusspaket Roggenschlüggla“ – bestehend aus 0,5 Liter Brotbier (von unserem 4-Täler-Beck in Behringersmühle) und einem Bierdeckel aus Holz mit Schriftzug Fränkische Schweiz – zum Setpreis von 5,90 €.

Selbstverständlich sind alle Bestandteile der Genusspakete auch einzeln bei uns erhältlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Team der Tourist-Info

Klimaschutz durch Heizen mit CO2 neutraler Wärme

Am Dienstag, den 9. Oktober 2018 fand im Pfarrheim Gößweinstein eine Informationsveranstaltung zum Thema "Keine Energiewende ohne Wärmewende - keine Wärmewende ohne Biomasse; Entwicklungsmöglichkeiten eines Biomasseheizwerkes in Gößweinstein" statt.

Die Präsentation von Dipl. Ing. agr. Christian Letalik (Projektleiter C.A.R.M.E.N.) können Sie Initiates file downloadhier einsehen.

Ehrungsabend im Markt Gößweinstein

Am Freitag, den 14.09.18 fand im Pfarrheim Gößweinstein der offizielle Ehrungsabend des Marktes Gößweinstein statt. Als Ehrengäste konnte ich dabei unsere Bundestagsabgeordnete Dr. Silke Launert, unsere Landtagsabgeordneten Michael Hofmann und Thorsten Glauber, unseren Landrat Dr. Hermann Ulm sowie Pater Aurelian und Pfarrer Dr. Peter Zeh begrüßen.

Aus meiner Begrüßungsrede darf ich eine kurze Passage zitieren:

„Das Beste was einer Gemeinde passieren kann, sind aktive Bürgerinnen und Bürger, die sich für ihre Marktgemeinde einsetzen. Aktive Bürgerinnen und Bürger, die sehen, wo sie gebraucht werden, die mit anpacken, wenn ihr Einsatz notwendig ist und die nicht fragen, welchen Gegenwert sie dafür erhalten.

Kurz: Menschen, die sich für das Wohl der Allgemeinheit verantwortlich fühlen und das tun, was sie in diesem Sinne für richtig halten.

 Solche Bürgerinnen und Bürger sind wie ein Juwel in einer Gemeinschaft. Sie strahlen aus, sie erfreuen andere Menschen und mit ihrer Strahlkraft ziehen sie andere Menschen an.

 Darum geht es auch heute Abend.

Unter den Gästen des heutigen Abends, hier im Pfarrsaal, sind eine ganze Menge solcher Juwelen. Wir freuen uns alle, dass Sie hier anwesend sind und wir Ihre Arbeit würdigen können.

 Deshalb begrüßen wir, der 2. Bürgermeister Georg Bauernschmidt, der 3. Bürgermeister Manfred Eckert und ich ganz besonders die Gäste des heutigen Abends, die wir für ihr Engagement, für ihren Einsatz und für ihre Verantwortungsbereitschaft auszeichnen dürfen.“

Für ehrenamtliches Engagement im Markt Gößweinstein wurde 2018 folgenden verdienten Persönlichkeiten die Bürgermedaille verliehen:

Bronze:

  • Herrn Heinz Arnold
  • Herrn Thomas Ballak
  • Herrn Baptist Bauer
  • Herrn Benno Beck
  • Herrn Brunno Brütting
  • Herrn Joachim Freund
  • Frau Rosi Heinlein
  • Herrn Siegfried Hutzler
  • Herrn Rüdiger Klose
  • Herrn Adolf Nützel
  • Herrn Michael Pöhlein
  • Herrn Erich Rumpler
  • Herrn Alfred Steinhäußer
  • Herrn Norbert Seybold
  • Herrn Gerhard Schwalb
  • Herrn Wolfgang Stanger
  • Herrn Josef Trux
  • Herrn Rudolf Vogler
  • Herrn Peter Weißenberger
  • Herrn Josef Wendler
  • Frau Claudia Wiegärtner

 Silber:

  • Herrn Harald Bogner
  • Herrn Hans Brendel
  • Herrn Peter Brütting
  • Herrn Gerhard Dressel
  • Herrn Peter Dürr
  • Herrn Anton Endres
  • Herrn Georg Forster
  • Frau Gerda Lautner
  • Herrn Luitpold Kaiser
  • Herrn Dr. Franz Macht
  • Herrn Helmut Müller
  • Herrn Roland Müller
  • Herrn Eduard Roppelt
  • Herrn Joachim Roppelt

Für das außerordentliche ehrenamtliche Engagement im Markt Gößweinstein wurde 2018 der goldene Ehrenring erstmalig verliehen an:

  • Herrn Georg Schäffner

Wir beglückwünschen alle geehrten Persönlichkeiten im Namen des Marktgemeinderats Gößweinstein zu dieser Auszeichnung. Sie drückt den Dank aus, den die gesamte Marktgemeinde den Geehrten für ihren Einsatz ausspricht.

Hanngörg Zimmermann
Erster Bürgermeister

 Opens internal link in current windowDie vollständige Begrüßungsrede, sowie weitere Details zu den einzelnen ehrenamtlichen Tätigkeiten und einige Bilder vom Ehrungsabend finden Sie hier.

Staatstraße Waischenfeld-Doos - Einengung seit 11.06.

Bitte beachten:

Das Staatliche Bauamt Bayreuth hat mit den Arbeiten für den Geh- und Radweg zwischen Waischenfeld und Doos am 11.06.2018 begonnen. Dies hat eine Einengung der Fahrbahn der St 2191 zur Folge.

Die Arbeiten an dem Geh- und Radweg werden im Jahr 2018 andauern und im Jahr 2019 abgeschlossen.

Leben und Lernen in Gößweinstein

Das Bildungsbüro des Landkreises Forchheim hat ein Pilotprojekt abgeschlossen, das die bildungspolitische Steuerung auf Gemeindeebene unterstützen soll. Die Ergebnisse wurden in der Broschüre Initiates file download„Leben und Lernen in Gößweinstein“ zusammengefasst.

Als Modellkommune hat sich der Markt Gößweinstein zur Verfügung gestellt und die Leitungen der Kindergärten, der Schule, der Offenen Ganztagsschule sowie einen Vertreter für die Senioreninitiative an einen Tisch geholt. „Die Teilnahme an diesem Prozess war eine hervorragende Gelegenheit, unsere lokalen Akteure im Bildungsbereich zu versammeln und gemeinsam über die besonderen Herausforderungen in unserer Gemeinde zu sprechen,“ bestätigt Hanngörg Zimmermann, 1. Bürgermeister des Marktes Gößweinstein.

Gößweinsteiner Bote: Zusteller gesucht!

Zustellergesuch für den Gößweinsteiner Boten
14-tägig in den geraden Wochen ab sofort
Bezirk Wichsenstein / Ühleinshof mit 175 Expl.
Bezirk Sattelmannsburg und Hardt mit 88 Expl.
Zustellung Mittwoch, Donnerstag oder Freitag bis spätestens 18 Uhr
Kontakt: 09191-7232-40/27

Impressionen

Ausblick vom Aussichtsfelsen Kreuzberg

Aktueller Hinweis: Wirtschaftsregister für Deutsches & Schweizerisches Gewerbe, Industrie & Handel

Warnung vor einem Fax von: Wirtschaftsregister für Deutsches & Schweizerisches Gewerbe, Industrie & Handel

Bitte genau durchlesen. Es besteht sonst die Gefahr, dass Sie einen Vertrag abschließen, der so nicht beabsichtigt ist.

Verschärfte Einreisebestimmungen in die USA

Das Passamt des Marktes Gößweinstein informiert, dass ab 1. April 2016 verschärfte Einreisebestimmungen für Reisen in die Vereinigten Staaten (USA); insbesondere zu Änderungen des Visa Waiver Programms gelten.

Informationen hierzu sind unter www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen erhältlich (unter „Aktuelle Hinweise“ sind die Änderungen des Visa Waiver Programms beschrieben).

Außerdem wird unter „Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige“ neben den möglichen Einreisedokumenten darauf hingewiesen, dass ab 01.04.2016 aufgrund der geänderten Vorschriften zum Visa Waiver Programm nur noch Inhaber elektronischer Reisepässe (Pässe mit integriertem elektronischen Chip) visumfrei in die USA einreisen können.

Hinweis für Antragsteller im Visumverfahren(egal welches Land):

Die Seriennummer des deutschen Reisepasses besteht aus Buchstaben und Zahlen. Der Buchstabe „O“ wird für die Seriennummer der deutschen Reisepässe nicht verwendet, es ist daher immer eine „0“ (Null) anzugeben.

Sollten Reisen geplant werden, ist dringend zu empfehlen, die Internetseite des Auswärtigen Amtes (siehe oben) aufzusuchen und sich dort über landesspezifische Sicherheitshinweise, allgemeine Reiseinformationen, Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige usw. zu informieren.

Pass-/Personalausweisbehörden erteilen keine verbindlichen Auskünfte über die geltenden Reisebestimmungen.

Neues Meldegesetz seit 01.11.2015

Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz

Am 1. November 2015 trat das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Damit traten zugleich neue Regelungen in Kraft, die von Bürgerinnen und Bürgern z.B. bei einem Wohnungswechsel künftig zu beachten sind. Die wichtigste Neuerung ist:

Wohnungsgeberbestätigung

Am 01. November 2015 wurde die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers bzw. des Wohnungseigentümers wieder eingeführt. Ab diesem Zeitpunkt hat der Meldepflichtige bei der An-, Um- oder Abmeldung eine schriftliche Bestätigung vorzulegen, in der der Wohnungsgeber den Ein- oder Auszug bestätigt.

Diese Bestätigung muss alle Personen enthalten, die ein- oder ausziehen. Die Vorlage des Mietvertrages reicht nicht aus.

Wohnungsgeber ist, wer einem anderen eine Wohnung tatsächlich zur Benutzung überlässt, unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis zugrunde liegt.

Wohnungsgeber ist der Eigentümer oder Nießbraucher als Vermieter der Wohnung oder die vom Eigentümer zur Vermietung der Wohnung beauftragte Person oder Stelle (z.B. Hausverwaltung).

Auch bei Bezug einer Wohnung durch den Eigentümer selbst ist eine Bestätigung erforderlich. Diese erfolgt in diesem Fall als Eigenerklärung der meldepflichtigen Person.

Für die Bestätigung des Wohnungsgebers sind amtliche Formulare zu verwenden. Diese können ausgedruckt werden (siehe unten) und liegen auch im Einwohnermeldeamt zur Abholung bereit.

Neu seit 01. November 2016:  

Die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers bei der Abmeldung einer Wohnung und zwar unabhängig davon, ob es sich um die Abmeldung einer Nebenwohnung oder beispielsweise die Abmeldung ins Ausland handelt.

Mehr lesen!

Informationen für Wohnungsgeber
Mehr lesen!

Wohnungsgeberbestätigung
(zum ausdrucken)
Diese Bestätigung liegt auch im Rathaus, Zi.Nr. 2, Frau Schrüfer, zur Abholung bereit.

Sprechtage des Sozialverbandes VdK Bayern in Gößweinstein

Bitte wenden Sie sich an den VdK-Kreisverband Forchheim.
Tel. 09191 9782500

Bundesamt für Justiz

Das Online-Portal des Bundesamts für Justiz

Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister online beantragen

Initiates file downloadMehr lesen!

Breitband Internet (Schnelles Internet)

Verfahren zur Förderung von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern gemäß Breitbandrichtlinie vom 09. Juli 2014

Opens internal link in current windowMehr lesen!

Unlautere Methoden der Gewerbe-Meldung.de

WICHTIG !

Bitte beachten!!

Die Zentrale Postverteilungsstelle in Leipzig versendet im Auftrag der Gewerbe-Meldung.de Schreiben, worin man aufgefordert wird, einen Eintrag auf der Homepage-Seite: „Goessweinstein.Gewerbe-Meldung.de“ in Auftrag zu geben.

Dazu müsse man nur das beiliegende Formular ergänzen, unterschreiben und dann gebührenfrei per Fax oder per Post zurücksenden.

Bitte bedenken sie, dass sie dann einen kostenpflichtigen Auftrag erteilen!!!

Durch ihre Unterzeichnung wird das angebotene Leistungspaket für drei Jahre verbindlich bestellt. Der Preis für das Leistungspaket beträgt 348 Euro netto zzgl. Umsatzsteuer pro Jahr.

Unser Appell an sie:

Nicht ausfüllen, nicht unterschreiben und nicht zurückschicken!

Das Schreiben kommt nicht vom Markt Gößweinstein, einfach ignorieren.

Markt Gößweinstein
Gewerbeamt
Frau Schrüfer
Tel. 09242 980-11

Unlautere Methoden der GES Registrat GmbH

GES Registrat GmbH ergattert mit Trickformular Aufträge für Gewerberegistrat.de, Freiberufregistrat.de und Registrat.de

Wir warnen vor den Schreiben der GES Registrat GmbH, Gerichtstr. 65, 13347 Berlin, die seit Januar 2015 die Gewerbetreibenden und Freiberufler anschreibt. Wer darauf hereinfällt, findet sich in einem privaten Internetverzeichnis eingetragen. Registrat.de nennt es sich, auch über die Seiten Gewerberegistrat.de und Freiberufregistrat.de gelangt man dorthin. Für den Eintrag wird man teuer zur Kasse gebeten.
Die Vorgehensweise des Unternehmens ist irreführend !
Der Markt Gößweinstein distanziert sich von den Machenschaften dieses Unternehmens. Von uns wurden auch keine Daten an dieses Unternehmen weitergegeben.
In ihrem eigenen Interesse, sollten Sie dieses Schreiben
nicht mit den fehlenden Daten ergänzen, nicht unterschreiben und auch nicht zurückschicken oder zurückfaxen !!!
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Schrüfer, Gewerbeamt Gößweinstein, Tel. 09242 980-11.

Markt Gößweinstein
Hanngörg Zimmermann
Erster Bürgermeister

VHS Gößweinstein

Leitung:
Simone Dümler, Gemeindeverwaltung Gößweinstein
Anmeldung und Zahlung der Gebühren bei Frau Dümler, Tel. 09242 980-21.

Sie können sich zu allen Kursen der VHS des Land-
kreises auch über das Internet anmelden.
Opens external link in new window Programm / Anmeldung

Fischerprüfung - online

Vorbereitungslehrgänge
zur staatlichen Fischerprüfung in Bayern im neuen Onlineverfahren („Onlineprüfung“)

Das Fischereizentrum Oberfranken (FZO) bietet  Vorbereitungslehrgänge zur Onlineprüfung an.
Opens external link in new windowInformationen des FZO / Termine

Hinweis:
Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft für Gewerbe und Tourismus Gößweinstein haben die Webseite "Gesundheitszentrum Gößweinstein" ins Leben gerufen um allen Bewohnern des Marktes Gößweinstein und auch allen anderen Interessierten eine Diskussionsplattform zu geben.
Hier haben Sie die Möglichkeit, aktiv die künftige Nutzung mitzugestalten.
Weitere Infos finden Sie unter www.gesundheitszentrum-goessweinstein.de.

Unser kleiner Jakobusweg - Jakobusweg Fränkische Schweiz

Spätestens seit dem Pilger-Buch von Hape Kerkeling ist der Jakobusweg nach Santiago de Compostella nicht nur Pilgern ein Begriff. Auch in der Fränkischen Schweiz ist ein Jakobusweg ausgeschildert.

Der Weg führt über Pegnitz - Elbersberg - Pottenstein - Gößweinstein - Obertrubach - Hiltpoltstein.

Opens external link in new windowMehr lesen

Haus "St. Elisabeth" in Gößweinstein

Haus "St. Elisabeth"

In der Heimat wohnen - ein Leben lang

Altersgerechter Lebensraum innerhalb eines "geist-
lichen Hauses" im Herzen der Fränkischen Schweiz:
Haus St. Elisabeth in Gößweinstein (Viktor-von-Schef-
fel-Straße).

Weitere Bilder und Info's

Mitgliedschaften

Wirtschaftsband A9
Die Gemeinde Gößweinstein ist Mitgliedsgemeinde im "Wirtschaftsband A 9 Fränkische Schweiz".
Regional-Atlas Wirtschaftsband A9

Genussregion Oberfranken
Wir sind Partner der Genussregion Oberfranken.

Metropolregion Nürnberg
22 Landkreise und 11 kreisfreie Städte arbeiten partnerschaftlich zusammen und ergeben so die Metropolregion Nürnberg.

Opens external link in new windowLandschaftspflegeverband (LPV) Forchheim
Die Gemeinde Gößweinstein ist Mitglied des LPV Forchheim. Dem LPV ist der Erhalt, die Pflege und die Entwicklung unserer einzigartigen Natur- und Kultur-
landschaft ein besonderes Anliegen.

Opens external link in new windowFränkische Schweiz-Verein e.V.
Der Fränkische Schweiz -Verein ist der Heimatverein der Region. Der Markt Gößweinstein ist Mitglied des Vereins.

Naturpark Fränkische Schweiz  - Veldensteiner Forst
Der Markt Gößweinstein ist  Mitgliedsgemeinde im Verein Naturpark Fränkische Schweiz  - Veldensteiner Forst.

Sonstiges

Foto: Maid Pitterlein

Wer erinnert sich noch an das alte
Initiates file download"Kurhaus Faust"?

Am 23. März 2013 wäre die letzte Pächterin, Frau Hilde Frisch, 100 Jahre alt geworden.

Initiates file downloadGößweinsteiner Lied

Dieses Lied wird nach einer Weise gesungen, die an die Alpenlieder anklingt. Der Verfasser wie der Erfinder der Melodie sind unbekannt.

Bilder aus Oberfranken - Natur und Landschaft

Aussichtspunkte, Baudenkmäler, Felsen, Gewässer, Höhlen, Bäume, Fauna
(erstellt durch: Regierung von Oberfranken)